Über incobeth®
Von Therapeuten geführte Online-Intervention – interaktiv, individuell und mit live-Kontakten

Über incobeth®

Angebote von incobeth® gibt es für Sie als frei verfügbare Online-Module ohne therapeutischen live-Kontakt, das ist incobeth® free. Diese Module zeigen Ihnen schon einfache Schritte auf, mit denen Sie sich aus problematischen oder belastenden Situationen lösen können.

Therapeutische Arbeit mit einem live-Kontakt, mit Kommunikation per Chat und Foren bietet Ihnen incobeth® premium. Hierzu ist eine Verordnung von einem Arzt oder Psychologen erforderlich.

Wenn Ihnen von Ihrem Arzt dies nicht angeboten wird, aber Sie denken, dass es Ihnen helfen würde, dann weisen Sie gern Ihren Arzt auf die Teilnahme am incobeth®-Programm hin.

Zurzeit wird incobeth® premium noch nicht von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wenn Sie teilnehmen wollen, können Sie Ihren Arzt fragen, ob er an einem der After-Care-Bridge-Programme teilnimmt, die für incobeth® eingerichtet sind. Ansonsten müssten Sie die Kosten selbst übernehmen oder bei der Krankenkasse einen Kostenerstattungsantrag einreichen.

So einfach geht's

Die Teilnahme an incobeth® premium ist ganz einfach.

Sie brauchen als erstes eine Verordnung von Ihrem Arzt oder Psychologen. Diese Verordnung ist ganz wichtig, weil wir möchten, dass Ihr Arzt oder Psychologe weiß, dass Sie im incobeth® premium Programm mitmachen und dass er die Chance hat, Informationen über Ihre weitere Teilnahme zu bekommen.

Sollte Ihr Arzt oder Psychologe keine Verordnungsformulare haben, können Sie hier ein Bestell-Formular laden. Drucken Sie das bitte aus und geben Sie den Namen und die Adresse Ihres Arztes an. Wir senden Ihrem Arzt dann das Formular zu. Sollte Ihre Krankenkasse die Kostenübernahme verweigern, müssten Sie allerdings die Kosten selbst tragen.

DAS SIND DIE ERSTEN SCHRITTE ZUR TEILNAHME
1. Verordnung vom Arzt/ Psychologen erhalten
2. Auf die Seite https://www.incobeth.de/CODE gehen
3. Den Code aus dem Verordnungsformular in das Feld WEBKEY eingeben
4. Persönliche Daten im Profil eintragen

Ihr Arzt oder Psychologe muss den oberen Teil der Verordnung an das Neuropsychiatrische Zentrum faxen. Danach legen wir eine individuelle Zugangsmöglichkeit für Sie an und gleichen die Daten ab. Wenn alles stimmt, erhalten Sie eine Email, in der Sie begrüßt werden. Das sollte innerhalb von 1 - 2 Tagen geschehen.

DAS KÖNNEN SIE NUN ALLES MACHEN
5. Loggen Sie sich ein und ergänzen Sie Ihre Profilseite
6. Bearbeiten Sie die Fragen aus dem Startmodul
7. Lesen Sie einige der Informationen zum Programm
8. Vereinbaren Sie einen live-Video-Kontakt mit Ihrem Therapeuten
9. Beginnen Sie mit der Bearbeitung des ersten Moduls

Ihr persönlicher Therapeut wird mit einer ersten Email mit Ihnen in Kontakt treten. Im Verlauf werden Sie auch per live-Video-Kontakt mit dem Therapeuten reden können, die einzelnen Online-Übungen bearbeiten können und sich Anregungen und Hilfen holen.

SO GEHT ES DANN WEITER
10. Bearbeiten Sie die für Sie individuell ausgewählten Module
11. Nutzen Sie den Einzel- und Gruppen-Chat mit Ihrem Therapeuten
12. Laden Sie sich Hilfsmittel (Listen, Tabellen, Pläne etc.) aus dem Downloadbereich.

Modulstruktur

Weil incobeth® mit verschiedenen Modulen aufgebaut ist, findet sich ein individueller Zugang für jeden Patienten. Alle Module verfolgen ein Ziel – dass es Ihnen am Ende besser geht und dass Sie mit neuer Kraft Ihr Leben angehen können. Alle Module sind mit der Technik eines Bezugs auf Achtsamkeit, Akzeptanz und Aktivität aufgebaut. Im folgenden haben wir für Sie eine Reihe der verfügbaren Module aufgeführt. Diese werden – in unterschiedlicher Kombination und Aufbau – von unseren Therapeuten für Sie zusammengestellt.

  • Module mit Bezug zum Ich
    • Persönliche Eigenschaften
    • Eigene Werte
    • Ziele
  • Module mit Bezug zu Beziehungen
    • Bezugspersonen und Probleme
    • Beziehungen definieren
    • Beziehungen gestalten
  • Module mit Bezug zu Emotionen
    • Stimmungen erkennen
    • Depressive Störungen
    • Ängste
  • Module mit Bezug zum Erleben
    • Unsicherheit
    • Selbstwahrnehmung
    • Mobbing
  • Module mit Bezug zum Verhalten
    • Burn-Out
    • Sucht
    • Ängste

Systemanforderungen

Aktueller PC (Windows, MacOS) oder Tablet-Computer (Android, iOS) mit einem Web-Browser, der WebRTC-fähig ist (Google Chrome, Firefox; für InternetExplorer und Safari sind kostenfreie Plug-Ins erforderlich). Alle Aktivitäten im System erfolgen online, sodass die Nutzung von incobeth® eine bestehende Internet-Verbindung erfordert. Für die live-Video-Kontakte ist eine Internetverbindung erforderlich, die mindestens einen Upload von 1000 kB/s erlaubt.

Bei Nutzung der Web-Browser Safari oder Internet Explorer werden Sie beim Aufruf des Video-Chats automatisch zum Download und der Installation der entsprechenden Plug-Ins aufgefordert.

Datenschutzerklärung
Testung der Online-Verbindung

Ihr Browser ist veraltet.

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.
Ein Auswahl finden Sie hier: http://browsehappy.com